Low Carb: Karottenspaghetti mit Geschnetzeltem in Philadelphia-Sauce

Hallo meine Lieben

So kompliziert der Titel klingt – das Gericht ist kindereinfach und momentan mein absoluter Favorit. Weil jemand es gewünscht hat poste ich euch gerne das Gericht:-)

Ihr benötigt für 2 Personen:

Beilage:

500 Gramm Karotten (Ihr könnt natürlich auch jede andere Beilage dazu essen:-))
1 grosse Zwiebel
Butter
Gemüsebouillon
Schnittlauch oder Petersilie nach Belieben

Geschnetzeltes:

Eine Packung Poulet-Geschnetzeltes
150 ml Milch
Eine halbe Packung Philadelphia  
1 Zwiebel
Hühnerbouillon
Gemüsebouillon
Grillgewürz (ich habe eins von Bell)
1 EL Senf
Schnittlauch oder Petersilie nach Belieben

Zuerst bereite ich jeweils das Gemüse vor. Ich habe in diesem Fall seit neustem einen Lurch Spiralschneider (was ich echt jedem empfehlen kann, der ist echt ultracool!!) der mir aus Gemüse wunderbare “Spaghetti” zaubert. Man kann die “Spaghetti” jedoch auch ohne den Spiralschneider machen, jedoch ist der Aufwand riesig und der Ertrag relativ gering. In diesem Fall empfehle ich dann normale Karottenscheiben zu machen oder anderes Gemüse zu wählen. Wenn Ihr die “Spaghetti” trotzdem von Hand machen möchtet, könnt ihr die Karotten mit dem Sparschäler schälen und dann immer weiterschälen dass es so kleine “Plättchen” ergibt. Diese müsst ihr dann in feine Streifen schneiden. Dauert seine Zeit ist aber ähnlich wie mit dem Spiralschneider (Mit dem Spiralschneider dauert das Ganze grade mal 2 Minuten:)) Die Zwiebel schäle und halbiere ich und schneide diese in ganz feine (halbe) Ringe. 

Sobald ich das Gemüse vorbereitet habe, wird die Sauce gemacht. Ich schneide die andere Zwiebel in ganz feine Würfelchen und schwitze diese mit etwas Butter glasig an. Danach kommt das Hühnchen dazu und wird mit dem Senf und dem Grillgewürz ummantelt. Das Ganze wird dann angebraten (auf mittlerer Stufe, damit das Hühnchen nicht zäh wird). Anschliessend gebe ich Philadelphia und Milch hinzu und schmecke die Sauce mit Hühner- und Gemüsebouillon ab. Das Ganze lasse ich dann ca. 10 min auf niedriger Stufe köcheln. 

Um das Gemüse zuzubereiten setze ich einen Topf mit Wasser auf in den ich ca. 3 EL Gemüsebouillon gebe. Die Karotten werden dann blanchiert (ca. 1-2 Minuten
Die feinen Zwiebelringe werden in einer Wokpfanne mit etwas Butter angeschwitzt und nach und nach gebe ich einen kleinen “Gutsch” Bouillon Wasser hinzu, damit die Zwiebeln weichgekocht werden. Nach 1-2 Minuten (unbedingt schauen, dass die Karotten nicht matschig werden!!!) tropfe ich die Karotten in einem Sieb ab und gebe sie zu den Zwiebeln. Das ganze dann noch mit Bouillon abschmecken und Schnittlauch oder Petersilie dazugeben.

FERTIIIIIIIIIIIG 😀 Das ganze Gericht dauert ca. 15-20 Minuten und ist momentan echt mein absolutes Lieblingsessen. Da das Gericht nur sehr wenig Kohlenhydrate hat, ist es absolut LowCarb freundlich und gut abends essbar. 

  

  

3 thoughts on “Low Carb: Karottenspaghetti mit Geschnetzeltem in Philadelphia-Sauce

  1. wow.. echt super.. und das alles weil ich es mir gewünscht habe.. vielen dank.. freue mich aufs nachkochen..

    liebe grüsse Angela

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s