Jogging gegen Aggressionen

Hi hi meine Lieben

Heute ein etwas anderer Post… Heute waren meine Aggressionen bis ins Unermessliche gestiegen, also bin ich kurz nach dem “Ereignis” in meine Sportklamotten geschlüpft und bin erst mal 10 Minuten ins Leere gerannt. Und mit gerannt meine ich nicht joggen, ich bin regelrecht um mein Leben gerannt und hab gar nicht gemerkt welche Strecke ich hinter mir gelassen habe. Die die mich kennen wissen eigentlich, dass meine Ausdauer nicht grad die Beste ist und ich eigentlich schon beim auf den Zug rennen lospruste und keine Luft mehr bekomme – ja das ändert sich wohl, wenn man sauer ist. Jedenfalls bin mit Musik in den Ohren los gerannt und habe so meiner Wut freien Lauf gelassen.


Irgendwann hatte ich keine Puste und bin fast zusammengebrochen.. Konnte dann aber doch nicht aufhören, da ich merkte, dass es mir immer besser ging und zwar mit jedem Schritt – umso schneller umso besser also hab ich einen Sprint hingelegt. Ich und Sprinten… Ja wann war das denn das letzte mal…?? Ich glaube in der Ausbildung^^ Aber es tat so gut und meine Wut wurde für einen Moment wie weggerannt. Am See ab ich dann einen Halt gemacht um zu realisieren, warum ich eigentlich sauer bin. Manche Aussagen sollte man nicht auf die Goldwaage legen, doch kann ich aus gewissen Situationen sogar noch was gutes herauslesen.

Ich merke immer mehr, dass mir der Sport nicht nur gut tut, um meinen Körper zu formen sondern auch Stress und Aggressionen abzubauen. Zum Glück habe ich damit angefangen, auch wenn ich normalerweise nur 1 min Jogge und dann wieder 2 min walke im Wechsel.. Aber ich muss definitiv öfters Dampf ablassen und dass ist genau die richtige Methode ohne irgend jemanden zu verletzen 😀

Was macht ihr um Stress oder Aggressionen abzubauen? Habt ihr sonst noch ein Geheimrezept?

Ich wünsche euch eine gute Nacht und morgen einen schönen Wochenanfang. Ich habe Urlaub und werde morgen früh gleich nochmals lossprinten:)


2 thoughts on “Jogging gegen Aggressionen

  1. Cooler Eintrag. Hoffe trotzdem, dass alles noch gut kommt bei dir. Ist ein guter Tipp. Sport geht immer. Also um mich auf den Gipfel zu bringen braucht es echt viel oder es muss etwas megaoberschlimmes sein. Ich tu daher gar nicht viel. Sicher essen oder Youtube gaffen. Ich drück dir die Daumen

    Like

  2. wow, ich konnte richtig mitfühlen… hast du gut gemacht! was ich in solchen situationen mache? entweder musik ganz laut an und voll tanzen, aber voll crazy, so stark dass ich schwitzen muss 😀 oder lossschreien. mal richtig laut kreischen… aber sowas passiert bei mir immer wie seltener.. zum glück! ich weiss zwar nicht was passiert ist, wünsche dir aber alles gute, und dass alles sich beruhigt oder klarstellt… ganz liebe grüsse, vali

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s