Mallowtop Cupcakes

Hallo meine Lieben
Heute habe ich ein ultra leckeres Rezept für euch!

Die Mallowtop Cupcakes sind so so so lecker aber trotzdem nicht so pappsüss wie man sie sich vorstellt. Mein Mann lieeeeeebt Schokoküsse und so war es fast Pflicht für mich diese süssen teile für ihn zu backen.

Eigentlich sind sie nicht schwer zu machen, jedoch gibt es einige wichtige Faktoren die ich beim nächsten Mal unbedingt beachten muss und die für euch essenziell sind.

Jetzt aber mal zu den Zutaten:

Zutaten für 12 Schokoladenmuffins:

  • 160g Weissmehl
  • 150g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 30g Backkakao (Ich habe 20g ungesüssten und 10 gramm gesüssten Backkakao genommen)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 80-100g Schokoladenwürfeli
  • 3/4 TL Vanillepaste
  • etwas Milch (Nicht direkt aus dem Kühlschrank!)

Zutaten für die Mallowtop Masse:

  • 3 Eiweisse
  • 200g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Cream of Tartar (Weinsteinpulver)

Überzug:

  • 300g Zartbitterschokolade
  • 10g Kokosfett (Palmin)

Zubereitung:

Butter, Zucker, Salz und Vanillepaste in der Küchenmaschine cremig rühren. Die beiden Eier einzeln hinzufügen und jeweils ca. 30 Sekunden einrühren. Mehl, Backkakao, Natron sowie Backpulver miteinander vermischen und ebenfalls in die Rührschüssel geben. Schokodrops hinzufügen und mit etwas Milch glatt rühren. Mit einem Eisportionnierer die Muffinförmchen befüllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober und Unterhitze für ca. 20-25 Minuten backen. Bitte die Stäbchenprobe machen! Anschliessend komplett auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Rührschüssel abwaschen damit diese für die Mallowtop Masse verwendet werden kann (Oder ihr habt eine zweite ;-))

Für die Mallowtop Masse die Eiweisse mit dem Salz und dem Puderzucker in die saubere Rührschüssel geben und über dem Wasserbad ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren erhitzen. (Ich hab das meinen Mann machen lassen, der hat mehr Muckis als ich ;-)) Das Backpulver und das Sahnesteif hinzufügen und weitere 5-10 Minuten rühren. Anschliessend mit der Küchenmaschine sehr sehr steif rühren!

Die Masse in einen Spritzbeutel mit einer grossen Lochtülle füllen und mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Dies ist enorm wichtig, damit die Masse standhaft wird! Ich hatte die Masse leider nicht gekühlt, deswegen ist mir die Masse zusammengesackt, als ich den Schokoladenüberzug gemacht hab^^

Einen hohen “Hut” auf die Muffins spritzen und nochmals mindestens für 30 Minuten (Besser 1 Stunde) in den Kühlschrank geben.

Kurz bevor ihr die Cupcakes fertigstellen möchtet, könnt ihr die Schokolade temperieren. Dazu 300 Gramm Zartbitterschokolade in kleine Stücke Schneiden und 2/3 davon über dem Wasserbad schmelzen. Die Schüssel vom Herd nehmen und das restliche Drittel mit etwas Kokosfett unterrühren. Das Kokosfett verhindert, dass die Schokolade auf den Mallowtop Cupcakes ZU hart wird.

Die Schokolade in ein hohes Glas füllen und die Cupcakes kopfüber in die Schokolade tauchen und etwas abtropfen lassen und dann in den Kühlschrank geben, bis die Schokolade fest ist.

 

cupcake

Ich versprech euch, diese Cupcakes sind einfach himmlisch und kommen auch bei Gästen seeeehr gut an!

Guten Appetit und viel Spass beim Nachmachen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s